Der Balladedichter bedient sich aller drei Grundarten der Poesie [...] Er kann

... lyrisch, episch, dramatisch beginnen und, nach Belieben die Formen wechselnd fortfahren, zum Ende hineilen oder es weit hinausschieben ..."

Goethe-Zitate kommen ja immer gut. - Auch ich habe mir erlaubt, ein paar Balladen zu schreiben. Und weil für mich des Dichterfürsten Meisterschaft auf ewig unerreichbar bleibt, nenne ich sie Schrabbelgereimte Balladen vom Scheitern. Im Jahre 2005 im Nachttischbuchverlag Berlin erschienen und in jeder guten Buchhandlung erhältlich. ISBN: 3-937550-04-6. 

Selber lesen ist gut. Sich was vorlesen lassen auch. Im vorliegenden Fall bietet es sich an, Autor und Rezitator gleich in Personalunion für eine Schrabbellesung zu engagieren. Und falls Sie doch lieber genauer wissen möchten, worauf Sie sich da einlassen, verweise ich vorsichtshalber mal auf die unten angebotenen Textproben sowie auf diese Hörproben. Gute Unterhaltung! 

Für Lesungen bin ich ebenso ansprechbar wie für schriftstellerische Auftragsarbeiten, Redigieren von Texten oder stilistische Überarbeitungen. Details zu meiner bisherigen literarischen und redaktionellen Tätigkeit finden Sie hier.

Textprobe Schrabbelballade Baggersee*
Textprobe Schrabbelballade Tirol*

 

* mit freundlicher Genehmigung des Nachttischbuch-Verlags Berlin